Schafgarbe Kräuterführung: “Von Buschen, Dosten und Frauendreißiger – Kräuterbräuche im Sommer”

Datum/Zeit: 13.08.2021, 14:00 - 17:00

Kräuterführung: “Von Buschen, Dosten und Frauendreißiger – Kräuterbräuche im Sommer” mit Ch. Benz

Kräuterführung: Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf der Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried

Das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf lädt ein zur Kräuterführung „Von Buschen, Dosten und Frauendreißiger − Kräuterbräuche im Spätsommer”  mit der Natur- und Wildpflanzenpädagogin Christina Benz.

Das Binden von „Wildkräuter-Buschen” Mitte August geht auf eine lange Tradition zurück. Es sind besondere Pflanzen, die zu einem Strauß gebunden und in der Wohnung zum Trocknen aufgehängt werden.

Traditionell werden am Morgen von Maria Himmelfahrt die Buschenkräuter gesammelt, zusammengebunden und im Gottesdienst gesegnet. Die Kräuter sollen in dieser Zeit des sogenannten Frauendreißigers eine besondere Heilwirkung entfalten.

Welche Pflanzen dies sind, welche Anwendungsmöglichkeiten sie außerdem noch bieten und welche Geschichten und Mythen sich um diese besondere Zeit in der Natur ranken, erzählt Christina Benz auf einem etwa zweistündigen Spaziergang.

Im Anschluss binden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam einen ursprünglichen Kräuterbuschen.

Treffpunkt: Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

Kosten:20 Euro incl. Skript

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorgaben statt. Bitte ggf. bei Anmeldung erfragen.

Anmeldung unbedingt erforderlich bei Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf; Telefon 07503 739 oder über Kontakt

Bitte beachten: alle Veranstaltungen können nur unter Beachtung der aktuellen Corona-Verordnungen durchgeführt werden. Nach der Anmeldung halten wir Sie informiert, ob Ihre gebuchte Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden kann.

 

Veranstaltungsort
Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf
Riedweg 3-5
Wilhelmsdorf