Führung Schule an Nistkästen Themenführungen für Schulen

Durch Klicken auf das +-Zeichen erhalten Sie mehr Details zu den Führungen in den einzelnen Themenbereichen.

Lebensräume

Abenteuer Moor
Welche Eigenschaften zeichnen den Lebensraum Moor aus? Welche Pflanzen und Tiere sind typisch fürs Moor und wie sind sie an die speziellen Bedingungen angepasst? Wir messen den pH-Wert des Moorwassers und ermitteln, wie gut Torfmoose Wasser speichern können. Auf der Suche nach typischen Tieren und Pflanzen des Moores hoffen wir, Europäische Sumpfschildkröten und den Sonnentau sehen zu können. Außerdem erfahren wir, wie das Pfrunger-Burgweiler Ried entstanden ist, welche Bedeutung Moore fürs Klima haben und wie die Renaturierung der Naturschutzgebiete dem Ried hilft.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Leben am und im Wasser
Während einer Wanderung auf dem Riedlehrpfad erkunden wir mit Ferngläsern die Tierwelt und bestimmen typische Pflanzen an Land und im Wasser. Mit etwas Glück können wir die Europäische Sumpfschildkröte in ihrem Lebensraum beobachten. Danach fangen wir am Teich kleine Wassertiere und bestimmen die verschiedenen Arten mit Hilfe von Binokularen.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 2;
für die 1. Klasse bieten wir dieselbe Führung an, jedoch ohne Ferngläser auf dem Riedlehrpfad und wir nutzen zur Bestimmung der Wassertiere Becherlupen.
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Ökosystem Wald
Ein Wald besteht aus Bäumen, klar oder? Wir erforschen im Spiel den Bau und die Funktionsweise eines Baumes und untersuchen die verschiedenen Stockwerke eines Waldes. Am Beispiel einzelner Tiere wird deren Rolle im Ökosystem Wald besprochen. Wir untersuchen auch, wie wir Menschen den Wald auf vielfältigste Weise nutzen: von der Monokultur bis zur Ausweisung zum Bannwald, wo der Wald sich selbst überlassen bleibt.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Naturerlebnis Wiese
Gemeinsam erforschen wir, was eine Wiese ist und welche Tiere und Pflanzen dort leben. Die Tiere werden unter dem Binokular bestimmt. Wir betrachten die einzelnen Stockwerke der Wiese und ihre spezifischen Bewohner und Lebensbedingungen, die menschliche Nutzung von Wiesen und die Auswirkungen dieser Nutzung aufs Ökosystem.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 2;
für die 1. Klasse bieten wir dieselbe Führung an, jedoch benutzen wir Becherlupen zur Bestimmung der Wiesentiere.
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Lebensraum Boden
Die Vielfalt der Lebewesen im und auf dem Boden steht bei dieser Führung im Mittelpunkt. Wie viele Tiere leben etwa in einem Bodenstück von 0,3m³ (1mx1mx0,3m)? Wir sammeln Lebewesen auf und im Boden und bestimmen diese mit dem Binokular. Schnell klärt sich wir Hundert- und Tausendfüßer voneinander unterschieden werden.  Außerdem gehen wir der Frage nach, welche Bedeutung der Regenwurm für den Boden hat.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 2;
für die 1. Klasse bieten wir dieselbe Führung an, jedoch benutzen wir Becherlupen zur Bestimmung der Wiesentiere.
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

Artenschutz

Biber
Der Biber ist durch einige anatomische Besonderheiten an den Lebensraum Wasser hervorragend angepasst. Diese betrachten wir an einem präparierten Biber und lernen seine Lebensweise kennen. Auf dem Riedlehrpfad gehen wir auf Spurensuche und sehen uns eine Biberburg an. Wir besprechen auch die Konfliktfelder zwischen Biber und Mensch und gehen auf die Gefahren im Leben eines Bibers ein.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Fledermaus
Fledermäuse sind Säugetiere mit einer sehr speziellen Ausstattung: sie fliegen mit den Händen und orten ihre Beute und die Umgebung mit Ultraschall. Das nehmen wir alles spielerisch und anschaulich unter die Lupe. Wir erfahren Interessantes über den Jahreszyklus der Fledermaus, ihre Gefährdung und Schutzmaßnahmen und darüber, wo Fledermäuse gerne wohnen.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Haselmaus
Wer hat schon mal eine Haselmaus gesehen? Wie erkenne ich, ob eine Haselmaus die Nuss geknackt hat? Warum schläft die Haselmaus im Winter? Das Aussehen und die Lebensweise der Haselmaus werden untersucht. Wir erläutern, was ein Haselmaus-Monitoring ist und wozu wir es durchführen. Auch auf Gefährdung und Schutz wird eingegangen.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Weißstorch
Störche rund ums Ried sind ein häufiger Anblick. Wir sehen uns einen Weißstorch am Präparat im Einzelnen an, beobachten die Tiere am Horst (je nach Jahreszeit!) und besprechen das Thema Vogelzug. Ein Lebensraumnetz, das sich um den Weißstorch spinnt, lernen wir ganz praktisch in einem Spiel kennen.
Dauer: 3h
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Spinnen

Spinnen sind faszinierende Tiere mit einem zweigliedrigen Körper und acht Beinen. Wir begeben uns auf die Suche nach ihnen und ihren Netzen und schauen sie uns ganz genau an. Wer ist mutig und lässt eine Spinne über die Hand laufen? Wir besprechen, wie Spinnen ihre Beute fangen und aufessen und ob Spinnen fliegen können. Spiele und ein Landart-Projekt vertiefen das Thema.

Dauer: 3h
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Wildbiene/Honigbiene
Die Honigbiene und ihre wilden Verwandten stehen im Fokus dieser Führung. Mit Becherlupen gehen wir auf Bienenfang und beobachten, wer an den Blüten sitzt. Wir gehen auf die unterschiedliche Lebensweise von Wildbienen und Honigbienen ein und fragen, welche Bedeutung die Wildbiene für das Ökosystem hat. Außerdem erkunden wir, wie Honigbienen über Tanz und Duft kommunizieren, was den Bestand der Wildbienen gefährdet und was wir selbst für ihren Schutz tun können.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Wildkatze, Luchs & Wolf: Willkommen zurück?!
Wildkatze, Luchs und Wolf bewohnen heute wieder die deutschen Wälder. Ihre Rückkehr stößt auf ein geteiltes Echo. Uns interessiert die Lebensweise dieser Tiere: was fressen sie, wo können sie leben und was sind mögliche Konfliktfelder mit uns Menschen? Außerdem besprechen wir, welche Möglichkeiten es gibt, dass Wildkatze, Luchs, Wolf und Mensch miteinander leben können.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

Jahreszeiten

Im Reich der Frösche
Frösche und Kröten gibt es schon ziemlich lange auf der Erde. Fast jeder kennt sie – doch haben Frösche Zähne? Wir erforschen im Spiel, wie sich die Frösche zur Paarung finden und suchen auf dem Riedlehrpfad nach Fröschen, Laich oder Kaulquappen. Wir besprechen: wer sind ihre Feinde und welche Gefahren bedrohen die Frösche heutzutage? Was können wir für ihren Schutz tun?
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Vögel am Riedlehrpfad
Fast jeder kennt das Lied „Alle Vögel sind schon da…“. Doch woran erkenne ich einen Vogel? Welche Besonderheiten zeichnen ihn aus? Wir schauen uns Eier und Nester einiger Vogelarten genauer an, versuchen im Spiel einen Vogelpartner zu finden und unsere Vogeljungen satt zu bekommen. Auf dem Riedlehrpfad konzentrieren wir uns auf die Stimmen verschiedener Vögel und bauen selbst ein Vogelnest.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Samen und Früchte im Herbst
Fichtensamen, Hagebutten oder Eicheln sind im Herbst und Winter begehrtes Futter bei vielen Tieren. Aber was haben eigentlich die Pflanzen davon, wenn sie solch eine Vielfalt und Menge an Samen und Früchten produzieren? Warum gibt es sie? Wir schauen uns Samen und Früchte verschiedener Pflanzen an und erforschen, welche raffinierten Strategien die verschiedenen Pflanzen entwickelt haben, um sich zu vermehren und zu verbreiten.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Tiere im Winter
Bei uns gibt es vier Jahreszeiten und vor allem der Winter stellt die Tiere vor besondere Herausforderungen. Wir erforschen im Spiel welche Tiere davon betroffen sind und mit welchen Strategien sie über den Winter kommen. Wir verstecken Nüsse wie die Eichhörnchen und suchen ein frostsicheres Versteck für die wechselwarmen Tiere. Nur schlafen wie die Igel lassen wir aus.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

Spezielle Themen

Räuberhauptmann Schwarzer Veri
Abenteuerliche Gestalten durchstreiften vor rund 200 Jahren Oberschwaben und auch im Pfrunger-Burgweiler Ried waren sie unterwegs. Wir fragen uns, welche Umstände die Entstehung der Räuberbanden in dieser Zeit begünstigten, und besuchen einen original aus dieser Zeit stammenden Grenzpfosten, der uns schon die ersten Antworten geben kann. Was waren das für Namen, die sich die Räuber gaben und mit welchen Zeichen verständigten sie sich? Wie lebte es sich als Räuber? Wer wurde beraubt und was wurde mitgenommen? Wir folgen den Spuren des Schwarzen Veri durch den Moorwald und erfahren auch, welches Ende seine Geschichte nahm.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

 

Wasser und Wetter
Moor kann nicht ohne Wasser – aber wozu brauchen Pflanzen und Tiere, wozu brauchen wir Wasser? Auf dem Riedlehrpfad, direkt am Wasser, suchen wir die Antworten auf diese Fragen. Wir untersuchen, wie der Kreislauf des Wassers mit dem Wetter verknüpft ist und welche Rolle Bäumen in diesem Kreislauf zukommt.
Dauer: 3 Stunden
Zielgruppe: ab Klasse 1
Kosten: 5 EUR pro Schüler/in

Anmeldeformular für Themenführungen

* markieren Pflichtfelder, ohne deren Eingabe wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten können.










Datenschutzhinweis: Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Angaben ausschließlich zur weiteren Bearbeitung von uns gespeichert werden.